Athena v. Aarking xx – Atatuerk 1995 – 2018

Pferde

Foto C. Peters

Athena war, so schien es, eine „alte Seele“.
Sie kam 2004 neunjährig zu uns, wir entdeckten sie bei einem Züchter nahe der dänischen Grenze.
Mit sehr hohem Vollblutanteil liebte sie es, zu galoppieren; die große Galoppade und ihre elastische Beweglichkeit gab sie auch ihren Fohlen mit. (s. Bilder unten – Fanfan – und „Unsere Pferde“). Sie war hoch sensibel, selbstbewusst, äußerst differenziert, kompetent und fein in ihrer Resonanz kleinen und großen Menschen gegenüber, die ihr als Therapiepferd begegneten. Aber sie hatte auch Eigenheiten, die selbst die anderen Pferde wohl nur kopfschüttelnd respektierten; so war sie immer in größter Eile, wenn es darum ging, vom Stall ins Paddock oder vom Paddock zurück in den Stall zu wechseln. Man tat gut daran, ihr einfach den Vortritt zu lassen… Athena erkrankte in den Weihnachtstagen 2017 schwerwiegend. Wir behalten sie in dankbarer und sehr liebevoller Erinnerung.

Menü