Heintz, B. (2020) Empathie auf vier Hufen – Einblicke in Erleben und Wirkung pferdegestützter Psychotherapie

Publikationen

Die Buchpublikation zu unserer Pilotstudie ( s. Forschung!) ist bei Vandenhoeck & Ruprecht mit einem Vorwort von Prof. Dr. Th. Stephenson, Sigmund Freud Universität Linz, Studiengang Psychotherapiewissenschaft, erschienen.

Buch bestellen bei den V&R Verlagen

Klappentext:

Die Autorin Birgit Heintz ist Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie ist Dozentin am C.G. Jung Institut Zürich sowie Supervisorin und Lehranalytikerin am C.G. Jung Institut München. Sie leitet Fort- und Weiterbildungen zur Psychotherapie mit dem Pferd und ist beteiligt an einem Forschungsprojekt zur pferdegestützten Psychotherapie an der SFU Linz.

Welche Wirkungen können Pferde in einem tiefenpsychologisch fundierten, psychotherapeutischen Setting entfalten? Bewegende Gespräche mit Patientinnen und Therapeutinnen gewähren einen lebendigen Eindruck der faszinierenden Arbeit mit Pferden in der Psychotherapie. Die sehr persönlichen Perspektiven ihrer Gesprächspartnerinnen rahmt die Autorin mit aktuellen Erkenntnissen aus Neurobiologie und Säuglingsforschung sowie der Evolutionsgeschichte der Empathie. Resonanzphänomene und Einflüsse auf das Übertragungsgeschehen in dem Beziehungsdreieck Therapeutin–Pferd–Patientin beschreibt sie detailliert. Dieser fundierte Einblick in die Praxis pferdegestützter Psychotherapie ist eine Fundgrube für all diejenigen, die sich sowohl für die psychologischen Zusammenhänge als auch für das Wesen der Pferde interessieren.

Zusammenfassende Artikel zu dieser Studie sind in Folgendenfachbeiträgen nachzulesen

Mit herzlichem Dank an die Susan Bach Foundation CH und die Heidehofstiftung Stuttgart für die großzügige Förderung!

Menü